Planet Bonk

2005-09-08

 

BonkRemote mit textbasierter Benutzeroberfläche





Ich habe BonkRemote mit einem Palm getestet und festgestellt, dass eine grafische Benutzeroberfläche zu langsam ist. Deshalb habe ich das Interface des DVD Players auf Textbasis aufgebaut. Analog werde ich für die restlichen Module machen. Zwischenzeitlich habe ich mit einem Modul für EyeTV begonnen.

Wenn dieses Modul fertig ist, werde ich ein generisches Modul entwickeln, das die Requests an AppleScript-Module weiterleitet.

2005-08-28

 

BonkRemote, die 2te



So, BonkRemote hat jetzt einen Stand, wo es grundsätzlich benutzbar ist. Bis jetzt kann man nur den DVD Player steuern. Dort fehlen noch einige Kleinigkeiten, wie z.B. das Visualisieren von Zurück- und Vorspulen , die von Basistechniken (Cookies und Sessionsmanagement) abhängen. Diese werde ich im WebServerKit und im AppServerKit als nächstes implementieren.

Danach kommt das EyeTV- und das iTunes-Modul an die Reihe.

 

BonkRemote

Vor einigen Tagen habe ich damit begonnen, ein Programm namens BonkRemote für MacOSX zu programmieren. Mit dem Programm ist es möglich, MacOSX-Anwendungen von einem anderen Rechner aus zu steuern. Als GUI wird lediglich ein Web-Browser benötigt. So ist möglich, dass man für die Steuerung auch einen PDA, der über WLAN oder Bluetooth angebunden ist, verwenden kann.

BonkRemote ist modular aufgebaut: Für jede Anwendung muss ein Bundle existieren, das diese mit AppleScript steuert. Als Proof Of Concept habe ich ein Modul für den DVD Player von MacOSX programmiert. Dieses Modul wird heute wahrscheinlich fertig. Screenshot folgen dann später...

Module für EyeTV und vor allem iTunes folgen dann. Die Idee für BonkRemote hatte ich, da ich eine Möglichkeit gesucht habe, iTunes zu bedienen ohne den Fernseher, an dem mein Mac mini angeschlossen ist, einschalten zu müssen.

Es gibt zwar schon Salling Clicker, aber wenn man etwas selbst macht, dann lernt man auch etwas dabei :-) Und VNC o.ä. ist keine Alternative, da bspw. ein PDA-Display üblicherweise nur eine Auflösung von 320x320 oder 240x320 Pixel hat.

2005-08-12

 

Poking at iTunes

"A developer's guide to the iTunes platform"

2005-08-11

 

Weltwoche: Rede von Steve Jobs an der Stanford University

"Das Schicksal würfelte nicht gut für Steve Jobs. Wie der Apple-Mann dennoch reich und gesund wurde, erzählte er jetzt Studenten."

2005-08-10

 

Rückgabewert von AppleScript in Cocoa verwenden

Ich habe mich gefragt, wie man den Rückgabewert eines AppleScripts in Cocoa-Awendungen verwenden kann. Nach einer Recherche müsste es so funktionieren:

...
NSString* script = @"return { \"a\", \"b\", \"c\"}";

NSAppleScript* myScript = [[NSAppleScript alloc] initWithSource:script];
NSMutableDictionary* errors;

NSAppleEventDescriptor* results = [myScript executeAndReturnError:&errors];

int i;

for( i = 0; i < [results numberOfItems]; i++ ) {
NSString* retVal = [[results descriptorAtIndex:i] stringValue];

...
}

...

Dieser Code ist allerdings noch nicht getestet...
Quelle: http://www.apfeltalk.de/archive/index.php?t-11969.html

2005-08-09

 

Beyond The Template Engine

"This article discusses template theory. We’ll see why most 'template engines' are overkill, and finally, we’ll review a lightweight, lightning fast alternative."

2005-08-08

 

Ultimate++

"Ultimate++ 0.98.7 was released. Ultimate++ (U++) is an attempt to provide the optimal Windows/Linux development platform based on C++. By utilizing of new ideas in C++ development, Ultimate++ achieves significant reduction of source code complexity for most applications when compared to other development platforms."

2005-08-05

 

WebServerKit

Ich experimentiere momentan mit einer HTTP-Schnittstelle für MacOSX-Anwendungen. Das erste Problem, was ich dabei hatte war, dass mir Objective-C Klassen gefehlt haben, die die HTTP-Request entgegen nehmen können. Bei CocoaDev habe ich dann einen Link auf eine Beispielanwendung namens BirthdayServer gefunden. Die relevanten Klassen habe ich einen Framework gepackt.

Diesen Framwork würde ich gerne für die Allgemeinheit zur Verfügugn stellen. Allerdings weiss ich momentan noch nicht, wie ich David Thorpe, den Autor der Beispielanwendung, erreichen kann...

2005-07-27

 

Gapless iTunes Tutorial

"Copy a CD (with live material, for example) to a single AAC file w/ embedded Track info for duplication with iTunes or listening truely gapless on a modern iPod."

Impressum

Archiv

2004/12
2005/01
2005/02
2005/03
2005/04
2005/05
2005/06
2005/07
2005/08
2005/09

This page is powered by Blogger. Isn't yours?